Soziale Projekte
& Verantwortung

Verantwortung

Jeder Mensch auf dieser Welt und auch jedes Unternehmen trägt Verantwortung für sich selbst, die Kollegen und auch dessen Umwelt. Die Fragen sind, ist man sich dessen bewusst und wie geht man damit um? Dabei spielt es keine Rolle, ob man Frau/Herr XYZ oder der Konzern ABC GmbH/OHG/AG oder sonst was ist. Wir alle machen die Welt zu einer Welt, die sie nun mal ist. Somit haben auch wir alle die Möglichkeit und auch die Verpflichtung diese Welt zu einem schönen Platz zu machen. Für uns, für unsere Nachbarn, unsere Kinder und auch allen anderen auf dieser Welt.

Wir sind uns dessen voll bewusst! Wir möchten nicht daran teilhaben, dass Menschen sich gegenseitig bekriegen oder unseren Kindern die Zukunft durch moralisch verwerfliche Ziele zu verbauen. Ja, auch wir machen Gewinne und alle Mitarbeiter werden fair entlohnt. Das heißt aber nicht, dass wir mit allen Mitteln Geld verdienen. Dieser Abschnitt unserer Webseite zeigt einen Teil unserer sozialen Arbeit.

Wir wollen damit ein Vorbild sein und andere bitten auch etwas zu tun. Egal was. Wenn jeder auch nur eine Kleinigkeit macht, kommt eine riesige Summe zusammen. 

Hardware verschenken an

Einrichtungen wie
und das weltweit!

Was macht man mit alter und/oder zu langsam gewordener Hardware und/oder Softwarelizenzen?

Aufrüsten? -> zu teuer
Wegwerfen? -> zu unsicher (wegen den Daten)
in Zahlung geben? -> nur sehr selten möglich

Wie wäre es mit verschenken? Wir löschen Ihre Daten nach Vorgabe des BSI und der DSGVO. Anschließend reinigen wir die Hardware und ggf. reparieren wir sie. Abschließend werden diese Geräte zu Vereine, Schulen in Afrika oder Indien, gemeinnützigen Organisationen oder ähnlichem transportiert und verschenkt!

Das Beste: die Löschung und die Reparatur findet als Ausbildungsobjekt in Begleitung eines ausgebildeten Technikers statt. Junge Menschen lernen so also erste Schritte in der Welt der IT.

Und was kostet das? Sie als “Verschenker/in” kostet das keinen Cent. Wir, die DR-Lan, übernehmen die Kosten dazu zu 100%! Unser Netzwerk aus Unternehmern & sozialen Organisationen hilft uns bei der Organisation der Transporte, wie Flüge usw.

Wie funktioniert das Ganze?

Im ersten Schritt sortiert ein/e Techniker/in aus. Zu defekte Geräte werden entweder fachgerecht entsorgt oder als Ersatzteilespender ins Lager gelegt.

75% der Hardware kann jedoch gerettet werden und erlebt einen zweiten Lebenszyklus. Diese Hardware wird von uns katalogisiert und inventarisiert.

Auf Wunsch lagern wie die Geräte jedoch erst noch drei Monate ein. Sollten Daten bei der Übernahme vergessen worden sein, ist dann noch möglich diese zu extrahieren.

Im nächsten Schritt wird die Hardware einer Wartung unterzogen. Alle Bauteile werden von Verstauben und anderen Partikeln befreit und sichtgeprüft. Auch werden alle Kabel-Steckverbindungen auf richtigen Sitz geprüft. Fallen hier Fehler auf, werde diese möglichst Zeitnah repariert.

Da wir über einen eigenen 3D-Drucker verfügen, können selbst Bauteile die nicht mehr produziert werden in manchen Fällen neu gedruckt und eingebaut werden. 

Alte Wärmeleitpasten zwischen CPU, bzw. GPU, werden entfernt und es wird neue aufgetragen. 

In einigen Fällen erhalten PCs und Notebooks auch eine neue BIOS / UEFI – Batterie.

Hat die interne Festplatte die Hardwareprüfung bestanden, werden alle Daten jeweils mit einer 0 und einer 1 überschrieben. So stellen wir zu 100% sicher, dass keine Daten mehr auf der Festplatte sind.

Die Löschung entspricht natürlich den Richtlinien des BSI:

https://www.bsi-fuer-buerger.de/BSIFB/DE/Empfehlungen/RichtigLoeschen/richtigloeschen_node.html
https://www.bsi.bund.de/DE/Themen/ITGrundschutz/ITGrundschutzKompendium/bausteine/CON/CON_6_Löschen_und_Vernichten.html

Sofern eine gültige Lizenz Microsoft Windows 10 Version zum PC gehört, wird auch wieder Microsoft Windows 10 installiert. Ist keine Microsoft Lizenz vorhanden, wird ein Linux-System installiert. Apple-Geräte werden immer mit OSX ausgestattet.

Sofern möglich erhält jedes System noch ein Softwarepaket bestehend aus den folgenden Programmen:

  • Libre Office
  • Fire Fox & Chrome
  • Kaspersky Free
  • Notepad++
  • VLC-Media Player
  • Adobe Acrobat Reader

Ist ein System fertig installiert (oder auch betankt) ist es bereit für die Auslieferung.

Wie schon erwähnt kann sich jeder Verein, jede Organisation oder sonst wer der einen guten Zweck mit den Geräten erfüllen kann bei uns melden. Es gibt keine Voraussetzung, dass nur eingetragene Vereine o. ä. Geräte bekommen.

Wenn Sie sich heute entscheiden benachteiligten Menschen, ohne Obdach eine Möglichkeit zu geben Bewerbungen o. ä. zu schreiben, reicht das völlig aus. Wir schauen dann gemeinsam, wie wir helfen können.

Es spielt auch keine Rolle wo Sie die Geräte einsetzen wollen. Es wären nicht die ersten Notebooks die nach Indien fliegen, um in Schulen für benachteiligte Kinder gestellt zu werden.

Die einzigen Ausnahmen: die Geräte dürfen NICHT weiterverkauft werden. Firmen, ohne soziales Hauptziel, bekommen auch keine Geräte von uns. Prinzipiell entscheiden wir selbst wer welche und wie viele Geräte bekommt.

Regeln: es wird keine Garantie oder Gewährleistung erbracht. Wir haften nicht für Schäden, die durch die Geräte entstehen. Wenn ein Gerät geliefert worden ist, senden Sie uns bitte ein Foto von dem Gerät. So können wir dem /der Verschenke/in im Zweifel nachweisen, wo das Gerät hingekommen ist.

Wenn es möglich ist, liefern wir die Geräte selbst. Wenn nicht, versenden wir innerhalb von Deutschland via DHL. Die Versandkosten übernimmt in der Regel die DR-Lan.

Wenn es darum geht nach Übersee zu versenden, sprechen wir oft Menschen an, die dort hinfliegen und bereit sind ein Gerät als Gepäckstück mitzunehmen. 

Dann schreiben Sie uns eine E-Mail! Bitte schreiben Sie in jedem Fall Ihren Namen und eine Rufnummer mit in die Mail. Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen und besprechen den weiteren Ablauf.

social@dr-lan.de

Item added to cart.
0 items - 0,00